1. Mai - Hl. Joseph der Arbeiter

Introitus (Weish 10,17)

Die Weisheit gab den Gerechten für ihre Mühen den Lohn und führte sie wunderbar ihren Weg. Sie war ihnen am Tag eine schützende Decke und Sternenschein in der Nacht, alleluja, alleluja. (Ps 126) Wenn das Haus nicht baut der Herr, die Bauleute mühen sich vergeblich. Ehre sei dem Vater.

Tagesgebet

O Gott, du Schöpfer aller Dinge, der du für das Menschen - geschlecht das Gesetz der Arbeit aufgestellt hast, gib uns die Gnade, daß wir nach dem Beispiel des heiligen Joseph und unter seinem väterlichen Schutz jene Werke ausführen, die du uns aufträgst, und laß uns den Lohn deiner Verheißungen erlangen: durch unseren Herrn.

1. Alleluja

Alleluja, alleluja. In jener Not, aus der sie mich rufen, erhöre ich sie; ihr Beschützer bin ich auf immerdar.

2. Alleluja

Alleluja. Laß uns, Joseph, das Leben schuldlos durcheilen; laß es gesichert sein in deinem ständigen Schutz. Alleluja.

Offertorium (Ps 89,17)

Über uns sei die Güte des Herrn, unseres Gottes! Segne, Herr, unserer Hände Werk; ja, gib Segen dem Werk unserer Hände, alleluja.

Gabengebet  Wir bringen dir, Herr, vom Werk unserer Hände diese Gaben zum Opfer; auf die Fürbitte des heiligen Joseph mache sie uns zum Unterpfand der Einheit und des Friedens: durch unsern Herrn.

Präfation vom hl. Joseph : Ordo Missae, S. 58

Communio (Mt 13, 54-55)

Woher hat dieser solche Weisheit und solche Kraft? Ist er nicht des Zimmermanns Sohn? Heißt nicht seine Mutter Maria?

Schlußgebet

Dieses heilige Mahl, das wir genießen durften, o Herr, möge auf die Fürbitte des heiligen Joseph unserer Arbeit volle Gültig keit geben und uns sicherstellen den verheißenen Lohn: durch unseren Herrn.