4. Februar Hl. Andreas Cosini

Bischof und Bekenner

Andreas, geboren 1302 in Florenz, wurde Karmelit, war Provinzial des Ordens in Mittelitalien und später Bischof von Fiesole. Als Freund der Armen, als Friedensstifter und Eiferer um die Disziplin der Kleriker stand er in hohem Ansehen. Sein Heimgang erfolgte im Jahre 1373. Heiliggesprochen wurde er 1629.

Introitus (Sir 45, 39)

Statuit ei Dominus testamentum pacis, et principem fecit eum: ut sit illi sacerdotii dignitas in aeternum. -- Memento, Domine, David: et omnis mansuetudinis eius. V.: Gloria Patri et Filii et Spiritu Sancti. Sicut erat in principio, et nunc, et semper, et in saecula saeculorum. Amen. -- Statuit ei Dominus testamentum pacis, et principem fecit eum: ut sit illi sacerdotii dignitas in aeternum.

Den Bund des Friedens schloß der Herr mit ihm, zum Fürsten hat er ihn gemacht, auf daß die Priesterwürde ewiglich ihm eigen sei. (Ps 131) Gedenke, Herr, des David und aller seiner Frömmigkeit. Ehre sei dem Vater.

 

Oratio

Deus, qui in Ecclesia tua, nova semper instauras exempla virtutem: da populo tuo beati Andreae Confessoris tui atque Pontificis ita sequi vestigia; ut assequatur et praemia. Per Dominum nostrum Iesum Christum, Filium tuum, qui tecum vivit et regnat in unitate Spiritus Sancti Deus, per omnia saecula saeculorum.

O Gott, du erwecktest in deiner Kirche stets neue Vorbilder der Tugend; verleihe daher deinem Volk die Gnade, den Fußstapfen deines heiligen Bekenners und Bischofs Andreas so zu folgen, daß es auch dessen Lohn erlange: durch unseren Herrn.

 

Graduale (Sir 44, 16; 20)

Seht, das ist der Hohepriester, der in seinen Tagen Gott gefiel. Keiner fand sich, der gleich ihm gehütet das Gesetz des Allerhöchsten.

Ecce sacerdos magnus qui in diebus suis placuit Deo. V.: Non est inventus similis illi, qui conservaret legem Excelsi. Alleluia, alleluia. V.: Tu es sacerdos in aeternum, secundum ordinem Melchisedech. Alleluia.

 

Tractus (Ps 111, 1-3)

Beatus vir, qui timet Dominum: in mandatis eius cupit nimis. V.: Potens in terra erit semen eius: generatio rectorum benedicetur. V.: Gloria et divitiae in domo eius: et iustitia eius manet in saeculum saeculi.

Selig der Mann, der den Herrn fürchtet und dessen große Freude sein Gesetz. Gar mächtig werden seine Kinder sein auf Erden, und das Geschlecht der Frommen wird gesegnet. In seinem Haus wohnen Ruhm und Reichtum, und ewig währt seine Gerechtigkeit.

 

Offertorium (Ps 88, 21-22)

Inveni David servum meum, oleo sancto meo unxi eum: manus enim mea auxiliabitur ei, et brachium meum confortabit eum.

Ich habe David mir zum Knecht erkoren, mit meinem heiligen Öl ihn gesalbt. Hilfreich wird meine Hand stets mit ihm sein; mein Arm verleiht ihm Kraft.

 

Secreta

Sancti tui, quaesumus Domine, nos ubique laetificent: ut, dum eorum merita recolimus, patrocinia sentiamus. Per Dominum nostrum Iesum Christum, Filium tuum, qui tecum vivit et regnat in unitate Spiritus

 

Präfation von den Heiligen und Patronen

Communio (Lk 12, 42)

Fidelis servus et prodens, quem constituit dominus super familiam suam: ut det illis in tempore tritici mensuram.

Er ist der treue und kluge Knecht, den der Herr über sein Gesinde setzte, damit er ihm das Brot gebe zur rechten Zeit.

Postcommunio

Praesta, quaesumus omnipotens Deus: ut de perceptis muneribus gratias exhibentes, intercedente beato Andreae Confessoris tuo atque Pontifice, beneficia potiora sumamus. Per Dominum nostrum Iesum Christum, Filium tuum, qui tecum vivit et regnat in unitate Spiritus Sancti Deus, per omnia saecula saeculorum.

Wir bitten dich, allmächtiger Gott, laß uns, indem wir für die empfangenen Gaben danken, auf die Fürbitte deines heiligen Bekenners und Bischofs Andreas noch größere Wohltaten erlangen: durch unseren Herrn.