26. Januar Hl. Polykarp

Fest des hl. Polykarp, Bischofs und Märtyrers,

† 155 zu Smyrna - 3. Kl. – Farbe rot

 

Er war ein Schüler des hl. Apostels Johannes und Freund des hl. Martyrers Ignatius, wurde Bischof von Smyrna und erlitt im Alter von über 80 Jahren den Martertod.

Martyrermesse Sacerdotes Dei, ausgenommen: Oratio, Epistola, Secreta und Postcommunio. 

In der Gemeinschaft der Heiligen wissen wir uns mit dem hl. Martyrerbischof  geistig verbunden und lobpreisen mit ihm Gott, der im Priestertum ihm so Großes geschenkt hat (Intr., Grad.). Er trägt das Priestertum Christi („Davids“ - Offert.), die „Krone von Edelstein“ (Comm.). Ohne Unterlaß machte er sich selbst zu einer Opfergabe für Christus (Epistola) und gab aus Liebe zu ihm freudig sein Leben hin (Evang.). Beim heiligen Opfer eignen wir uns seine Gesinnung an, die auch uns durch das tägliche Sterben zur ewigen Kommunion im Himmel führt. 

 

Introitus (Dan. 3, 84 u. 87)

Sacerdotes Dei, benedicite Dominum: sancti et humiles corde, laudate Deum. (Ibid. 57) Benedicite, omnia opera Domini, Domino: laudate et superexaltate eum in saecula. V. Gloria Patri, et Filio, et Spiritui sancto. Sicut erat in principio, et nunc, et semper: et in sæcula sæculorum. Amen.

Ihr Priester Gottes, preiset den Herrn; ihr heiligen, demütigen Herzen, lobet Gott. (Ebd. 57) Preiset den Herrn, all ihr Geschöpfe Gottes; lobt und erhebet Ihn ewiglich. V Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist. Wie es war im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.

 

Oratio

Deus, qui nos beati Polycarpi Martyris tui atque Pontificis annua solemnitate lætificas: concede propitius; ut, cujus natalitia colimus, de ejusdem etiam protectione gaudeamus. Per Dominum nostrum Jesum Christum, Filium tuum: Qui tecum vivit et regnat in unitate Spiritus Sancti Deus: per omnia sæcula sæculorum. Amen.

Gott, Du erfreuest uns alljährlich durch die Festfeier Deines hl. Martyrers und Bischofs Polykarp; gewähre uns gnädig die Freude, ihn, dessen Geburtsfest wir feiern, auch zum Schützer zu haben. Durch unsern Herrn Jesus Christus, Deinen Sohn, der mit Dir lebt und herrscht in der Einheit des Heiligen Geistes, Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

 

Epistola (1 Joh. 3, 10 - 16)

Lectio Epistolæ beati Joannis Apostoli. Carissimi: Omnis qui non est justus, non est ex Deo, et qui non diligit fratrem suum: quoniam hæc est annuntiatio, quam audistis ab initio, ut diligatis alterutrum. Non sicut Cain, qui ex maligno erat, et occidit fratrem suum. Et propter quid occidit eum? Quoniam opera ejus maligna erant: fratris autem ejus justa. Nolite mirari, fratres, si odit vos mundus. Nos scimus quoniam translati sumus de morte ad vitam, quoniam diligimus fratres. Qui non diligit, manet in morte: omnis qui odit fratrem suum, homicida est. Et scitis, quoniam omnis homicida non habet vitam æternam in semetipso manentem. In hoc cognovimus caritatem Dei, quoniam ille animam suam pro nobis posuit: et nos debemus pro fratribus animas ponere.

Geliebte! Jeder der nicht gerecht handelt, ist nicht aus Gott, ebensowenig, wer seinen Bruder nicht liebt. Denn das ist die Botschaft, die ihr von Anfang an gehört habt, daß ihr einander lieben sollt. Nicht wie Kain, der dem Bösen anhing und seinen Bruder erschlug. Und warum erschlug er ihn? Weil seine eigenen Werke böse, die seines Bruders aber gerecht waren. Wundert euch nicht, Brüder, wenn euch die Welt haßt. Wir wissen, daß wir vom Tode zum Leben übergegangen sind, weil wir die Brüder lieben. Wer nicht liebt, bleibt im Tode [der Sünde]. Jeder, der seinen Bruder haßt, ist ein Menschenmörder, und ihr wißt, daß kein Mörder das ewige Leben in sich haben kann. Darin haben wir die Liebe Gottes erkannt, daß Er Sein Leben für uns dahin gab. So sollen auch wir das Leben für die Brüder hingeben.

 

Graduale (Ps. 8, 6 – 7)

Gloria et honore coronasti eum. V Et constituisti eum super opera manuum tuarum, Domine.
Alleluja, alleluja. V Hic est Sacerdos, quem coronavit Dominus. Alleluja.

Mit Ruhm und Ehre hast Du ihn gekrönt, V Hast über alle Werke Deiner Hände ihn gesetzt, o Herr. Alleluja, alleluja. V Dies ist der Priester, den der Herr gekrönt. Alleluja.

 

Nach Septuagesima statt des Allelujaverses:

Tractus (Ps. 111, 1 – 3)

Beatus vir, qui timet Dominum: in mandatis ejus cupit nimis. V Potens in terra erit semen ejus: generatio rectorum benedicetur.

V Gloria et divitiæ in domo ejus: et justitia ejus manet in sæculum sæculi.

 

Selig der Mann, der den Herrn fürchtet, und dessen große Freude Sein Gesetz. V Gar mächtig werden seine Kinder sein auf Erden, und das Geschlecht der Frommen wird gesegnet.

V In seinem Hause wohnen Ruhm und Reichtum, und  ewig währt seine Gerechtigkeit.

 

Evangelium (Matth. 10, 26 – 32)

Sequentia sancti Evangelii secundum Matthæum.  In illo tempore: Dixit Jesus discipulis suis: Nihil est opertum, quod non revelabitur; et occultum, quod non scietur. Quod dico vobis in tenebris, dicite in lumine: et quod in aure auditis, prædicate super tecta. Et nolite timere eos, qui occidunt corpus, animam autem non possunt occidere; sed potius timete eum, qui potest et animam et corpus perdere in gehennam. Nonne duo passeres asse veneunt: et unus ex illis non cadet super terram sine Patre vestro? Vestri autem capilli capitis omnes numerati sunt. Nolite ergo timere: multis passeribus meliores estis vos. Omnis ergo, qui confitebitur me coram hominibus, confitebor et ego eum coram Patre meo, qui in cælis est.

In jener Zeit sprach Jesus zu Seinen Jüngern: «Nichts ist verborgen, was nicht offenbar, und nichts geheim, was nicht bekannt werden wird. Was Ich euch im Finstern [im engen Kreise] sage, davon redet im Lichte [öffentlich]; und was euch ins Ohr geflüstert wird, das rufet von den Dächern. Fürchtet euch nicht vor denen, die nur den Leib, nicht aber die Seeletöten können; fürchtet vielmehr Den, der den Leib samt der Seele ins Verderben der Hölle stürzen kann. Verkauft man nicht zwei Sperlinge um einen Heller? Und doch fällt keiner von ihnen auf die Erde ohne euren Vater. Sogar alle Haare eures Hauptes sind gezählt. Fürchtet euch also nicht; ihr seid mehr wert als viele Sperlinge. Jeden, der Mich vor den Menschen bekennt, den werde auch Ich vor Meinem Vater bekennen, der im Himmel ist.»

 

Offertorium (Ps. 88,  21 – 22)

Inveni David servum meum, oleo sancto meo unxi eum: manus enim mea auxiliabitur ei, et brachium meum confortabit eum.

Ich habe David Mir zum Knecht erkoren, mit Meinem heiligen Öle ihn gesalbt. Hilfreich wird Meine Hand stets mit ihm sein; Mein Arm verleiht im Kraft.

 

Secreta

Munera tibi, Domine, dicata sanctifica: et, intercedente beato Polycarpo Martyre tuo atque Pontifice, per eadem nos placatus intende. Per Dominum nostrum Jesum Christum, Filium tuum: Qui tecum vivit et regnat in unitate Spiritus Sancti Deus: per omnia sæcula sæculorum. Amen.

Herr, heilige die Dir geweihten Gaben, und blicke um ihretwillen  auf die Fürsprache Deines hl. Martyrers und Bischofs Polykarp versöhnt auf uns.  Durch unsern Herrn Jesus Christus, Deinen Sohn, der mit Dir lebt und herrscht in der Einheit des Heiligen Geistes, Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

 

Præfatio (Gewöhnliche Præfation)

Vere dignum et justum est, æquum et salutare, nos tibi semper et ubique gratias agere: Domine sancte, Pater omnipotens, æterne Deus: per Christum Dominum nostrum. Per quem majestatem tuam laudant Angeli, adorant Dominationes, tremunt Potestates. Cæli cælorumque Virtutes ac beata Seraphim socia exsultatione concelebrant. Cum quibus et nostras voces ut admitti jubeas, deprecamur, supplici confessione dicentes:

Sanctus, Sanctus, Sanctus, Dominus Deus Sabaoth. Pleni sunt cæli et terra gloria tua. Hosanna in excelsis.
Benedíctus, qui venit in nomine Domini. Hosanna in excelsis.

Es  ist in Wahrheit würdig und recht, billig und heilsam, Dir immer und überall dankzusagen, heiliger Herr, allmächtiger Vater, ewiger Gott: durch Christus, unsern Herrn. Durch ihn loben die Engel Deine Majestät, die Herrschaften beten sie an, die Mächte verehren sie zitternd. Die Himmel und die himmlischen Kräfte und die seligen Seraphim feiern sie jubelnd im Chore. Mit ihnen laß, so flehen wir, auch uns einstimmen und voll Ehrfurcht bekennen:
Heilig, Heilig, Heilig, Herr, Gott der Heerscharen. Himmel und Erde sind erfüllt von Deiner Herrlichkeit. Hosanna in der Höhe!

Hochgelobt sei, der da kommt im Namen des Herrn! Hosanna in der Höhe!

 

Communio (Ps. 20, 4)

Posuisti, Domine, in capite ejus coronam de lapide pretioso.

O Herr, Du kröntest sein Haupt mit einer Krone von Edelstein.

 

Postcommunio

Refecti participatione muneris sacri, quæsumus, Domine, Deus noster: ut, cujus exsequimur cultum, intercedente beato Polycarpo Martyre tuo atque Pontifice, sentiamus effectum.  Per Dominum nostrum Jesum Christum, Filium tuum: Qui tecum vivit et regnat in unitate Spiritus Sancti Deus: per omnia sæcula sæculorum. Amen.

Erquickt durch die Teilnahme an der heiligen Gabe, bitten wir Dich, o Herr, unser Gott: laß uns durch die Fürsprache Deines hl. Martyrers und Bischofs Polykarp die Wirkung dessen erfahren, was wir in der heiligen Handlung vollziehen. Durch unsern Herrn Jesus Christus, Deinen Sohn, der mit Dir lebt und herrscht in der Einheit des Heiligen Geistes, Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.