13. Oktober Hl. König Eduard von England dt.

Bekenner

Um 1003 geboren und in der Normandie erzogen, wurde Eduard der letzte angelsächsische König. Politisch wenig erfolgreich, war er dagegen ein großer Förderer klösterlicher und kirchlicher Einrichtungen. Er starb 1066, und seine Gebeine wurden 1163 in die von ihm erbaute Westminster Abbey übertragen, wo sein Grab bis heute als Nationalheiligtum geehrt wird.

Introitus (Ps 36, 30-31)

In des Gerechten Mund ist Weisheit, und seine Zunge spricht Gerechtigkeit. In seinem Herzen trägt er das Gesetz seines Gottes. (Ps 36) Ereifere dich nicht der bösen Menschen wegen; beneide nicht die Missetäter. Ehre sei dem Vater.

 

Tagesgebet

Gott, du kröntest den heiligen König Eduard, deinen Bekenner, mit ewiger Herrlichkeit; wir bitten dich: laß uns ihn auf Erden so verehren, daß wir mit ihm dereinst im Himmel herrschen können: durch unseren Herrn.

 

Graduale (Ps 91, 13-14; 3)

Wie die Palme steht der Gerechte in Blüte, kommt im Hause des Herrn zur Fülle der Kraft wie die Zeder des Libanon. Um schon am frühen Morgen dein Erbarmen zu verkünden und deine Treue in der Nacht.

 

Alleluja-Vers (Jak 1, 12)

Alleluja, alleluja. Selig der Mann, der in der Prüfung standhält; denn wenn er sich bewährt hat, wird er die Krone des Lebens empfangen. Alleluja.

 

Offertorium (Ps 88, 25)

Meine Treue und mein Erbarmen begleiten ihn; erhöhen wird sich seine Macht in meinem Namen.

 

Gabengebet

Herr, wir weihen dir zum Gedächtnis deiner Heiligen das Lobopfer und vertrauen, dadurch von den gegenwärtigen wie den zukünftigen Übeln erlöst zu werden: durch unseren Herrn.

 

Präfation von den Patronen und Heiligen

 

Communio (Mt 24, 46-47)

Wohl dem Knecht, den der Herr bei seinem Kommen wachend findet. Wahrlich, ich sage euch, er wird ihn über alle seine Güter setzen.

 

Schlußgebet

Gestärkt durch himmlische Speise und himmlischen Trank, flehen wir in Demut zu dir, unser Gott: die Fürsprache des Heiligen möge uns schirmen, zu dessen Gedächtnis wir diese Nahrung empfangen haben: durch unseren Herrn.